Tonstudio Peter Rahe – das klingt gut…

Willkommen!

Ihr sucht für Eure Aufnahmen ein Tonstudio für Musik und Sprache in zentraler Lage in Berlin in angenehmen, inspirierendem Umfeld? Dann seid Ihr hier richtig! Unser Studio bietet perfekte Akustik, kreative Atmosphäre und eine moderne technische Ausstattung.
Wir haben langjährige Erfahrung in eienem breiten Aufgabenfeld — von akustischer Musik bis Elektro — von Sprachaufnahmen für Audio-Guides bis bildsynchrone Voice-Overs. Wir recorden, mischen und mastern mit modernster technischer Ausstattung (digital und analog).

Das Studio
Unser Aufnahmeraum (26 qm) besitzt eine variable Akustik und ist mit dem Regieraum (18 qm) optisch über eine klassische Doppelscheibe verbunden. Wir sind spezialisiert auf die Aufnahme akustischer Instrumente — ein Yamaha Flügel steht für Aufnahmen bereit.

Regieraum Tonstudio Peter Rahe

Regieraum © Foto: Xavier Ballester

Der Regieraum folgt dem Prinzip Live-end/Dead-end, dh. im Bereich der Abhörlautsprecher ist der Raum am stärksten bedämpft (Deadend) im hinteren Bereich – dem Live-End – sind nur wenige Absorber aber dafür Diffussoren eingebaut. Die Nachhallzeit im Regieraum liegt bei ca. 0,3 Sekunden; im Aufnahmeraum – je nach Konfiguration – zwischen 0,6 und 0,4  Sekunden.

Eine hochwertige Verkabelung ermöglicht 32 symmetrische Inputkanäle  und 16 symmetrische Stereoreturns. Ausserdem gibt es eine Lautsprecher-Verkabelung für „Hot Reamping“ (Verstärker befindet sich im Regieraum, Box und Mikro im Aufnahmeraum) oder Livemonitoring. Diverse Cat7 Verbindungen ermöglichen wilde Midi-Patches und Rechnervernetzung.

Tonstudio Aufnahmeraum Musikproduktion Flügel Mikrofonierung Foto (C) by Xavier Ballester

Aufnahmeraum mit Flügel © Foto: Xavier Ballester

Alle Kabel laufen auf einer zentralen Patchbay in der Regie auf. Ein zentraler Geräteschrank für laute Rechner, Amps etc. ist ausserhalb der Regie untergebracht. Als Hauptabhören verwenden wir Dynaudio BM 15A und Klein und Hummel O 300 Systemen, die über ein Crane Song Avocet Monitorcontroller angesteuert werden. Die Regie ist eingemessen nach SMPTE RP 200:2002 / Bob Katz´ K- System.

Grundriss Tonstudio Peter Rahe

Grundriss

Alle Räume verfügen über Tageslicht und werden über eine mechanische Lüftung mit Wärmerückgewinnung- keine Klimaanlage! – belüftet und geheizt. Zug und trockene Luft durch Klimaanlagen gibt es deshalb bei uns nicht!
Wir arbeiten konsequent mit Ökostrom (auch diese Website wird mit grünem Strom gehostet).

Zu erreichen sind die Räume bequem über einen Lastenfahrstuhl.

Hier finden Sie alle wichtigen Infos zusammengefasst in unserem Factsheet als PDF.

Für eine erste Beratung und zur Planung Eures Projektes ruft uns bitte an.

Social Media:

FactSheet


  • alle Räume mit Tageslicht
  • mechanische Lüftung
  • klassische Regiescheibe
  • Zugang über Lastenfahrstuhl
  • 24/7 Betrieb möglich
  • kleine Küche mit Kühlschrank, Espressomaschine...
  • WIFI...
  Aufnahmeraum:
  • 26 qm, Tageslicht
  • Holzboden
  • variable Akustik
  • Flügel Yamaha C3
  Regie:
  • 18qm, Tageslicht, belüftet
  • Live End / Dead End
  • 2 x Dynaudio BM15A Midfield
  • 2 x RFT B3010 Nearfield
  • 2 x Fostex PM-04 Nearfield
  • Monitor Controller
  • eingemessen nach SMPTE RP 200:2002
  DAW/Rechner/Outboard:
  • DAW Steinberg Cubase/Neundo auf WIN7/64bit 12 cores
  • 2 x 40" Monitor LED/IPS Panel
  • div. Controller
  • div. Plugins
  • 24 CH Inline-Digitalpult, Presonus StudioLive 24-4-2
  • 8 CH High End Preamp, MP8 LineAudio (Schweden)
  • 8 CH Interface 96kHz/ 24 bit, M-Audio Delta 1010
  • Motu Midi Express 128 8-in/9-out MIDI interface
  • 2 CH High End Röhren Compressor, TL Audio Ivory
  • 8 CH Compressor, Kuhnle Eight-Comp
  • Diverse Patchbays (XLR, 6.3mm Klinke, NL4 und RJ45)
  Headphones:
  • Sennheiser HD 25
  • Beyer DT 770
  • Beyer DT 990
  • 8 CH Stereo Headphone Amp
  • div. Beltpacks mit Volumecontrol
Mics and DI:
  • div. Großmembranen, Kleinmembranen und Grenzflächen: Sennheiser, Beyer, Shure, RFT, Geffel, Neumann, AKG, CAD, LineAudio...
  • div. Trigger-Mics und Piezoabnehmer
  • div. Passive und Active DI-Boxen
  FactSheet Download (PDF 60kB)